Inland

Letzter Eintrag : 11. September.

Il n’y en a plus depuis septembre 2006

L’installation, en 2005, d’un brouilleur GSM à Schrassig avait suscité une vive réaction de la part de l’Institut luxembourgeois de régulation (ILR), un institut chargé de la surveillance du fonctionnement du marché des télécommunications. L’ILR n’avait pas apprécié que le brouilleur avait été installé sans son accord préalable. Le brouilleur GSM étant un émetteur qui, par son émission de fréquences, perturbe la réception et l’émission des GSM, il est lui également soumis à l’autorisation de l’ILR. De plus, la (...)

>> mehr

Manifestation zum Internationalen Friedenstag

Am Samstag, dem 19. September 2009 lädt das Komitee zur Organisation des Internationalen Friedenstages (COJIP) in enger Zusammenarbeit mit der Vereinigung »Comité Spencer a.s.b.l« und unterstützt vom Service National de la Jeunesse (SNJ) ab 14.00 Uhr im Bahnhofsviertel zu verschiedenen Manifestationen im Rahmen des Internationalen Friedenstages ein. Der Weltfriedenstag wurde im Jahre 2001 von der UNO auf den 21. September festgelegt.
Auch in diesem Jahr versuchen die Organisatoren sich für eine (...)

>> mehr

Le Parc Industriel et Ferroviaire de Fond-de-Gras

Le Fuusbësch, Giele Botter / le charmant village de Lasauvage

Que vous habitiez le Bassin Minier ou ailleurs au Luxembourg, voir dans un pays voisin, une visite des sites exceptionnels du Parc Industriel et Ferroviaire de Fond-de-Gras, ainsi que du Fuusbësch, Giele Botter, s’impose. Tous ceux et toutes celles qui sont déjà partis à la découverte de ces sites, renouvellent régulièrement l’expérience, tant les richesses culturelles, industrielles, minières, écologiques et naturelles y foisonnent.
Dresser un portrait complet des lieux, dans un seul article est (...)

>> mehr

Welttourismustag 2009

Bereits 1979 ergriff die Welttourismusorganisation (UNWTO) die Initiative, einen Welttag im Tourismus zu schaffen, um somit die enorme wirtschaftliche und soziale Bedeutung der Tourismusbranche hervorzuheben.
Dieser Welttourismustag, welcher am 27. September zelebriert wird, markiert das Ende der Haupttourismussaison in der nördlichen, sowie den Beginn der Tourismussaison in der südlichen Hemisphäre. 2009 wird Luxemburg zum 13. Mal an dieser Initiative teilnehmen und bietet eine Vielzahl an (...)

>> mehr

Le Sud à l’heure de la mobilité douce

Comme chaque année depuis 2001, l’Europe dédie la semaine du 16 au 22 septembre à la mobilité. C’est ainsi que cette année, plus de 2000 villes européennes vont organiser diverses activités consacrées à la mobilité durable. Et, bien sûr, Le Luxembourg n’échappe pas à la règle. Le syndicat PRO-SUD a présenté hier, l’exposition E-Mobilitéit, qu’il organise à cette occasion, le week-end des 19 et 20 septembre prochains, en coopération avec Agora et avec le soutien de la KlimaWelt a.s.b.l. Cette exposition qui aura (...)

>> mehr

»Eine klare Sache, unser Trinkwasser«

Am Freitag, dem 18. September, um 16.30 Uhr, startet auf der Oeko-Foire (LuxExpo) die von der ALUSEAU initiierte nationale »DrénkWaasser«-Kampagne. Drei Jahre lang werden die ökologischen und informativen Aspekte des Leitungswassers im Mittelpunkt stehen.
Die ALUSEAU (Association Luxembourgeoise des Services d’Eau) verfolgt ge­meinnützig das Ziel, die im allgemeinen Interesse stehenden gemeinsamen Aufgaben der öffentlichen Instanzen und Dienste in der Wasserwirtschaft zu fördern. Bei den (...)

>> mehr

G4S & Gemeinde mit Polizisten als Anhängsel

An zwei Tagen – dem Familientag am 26. August und dem Halbpreistag am 9. September – bietet die Polizei auch dieses Jahr wieder ihre Aktion »Verloren gegangene Kinder« an. Dabei kommen die Eltern mit ihren Kindern zum Polizeiposten im Container am Eingang der Schueberfouer am Rond Point Schumann, hinterlassen Namen, Adresse und Telefonnummer, wonach den Kindern ein Badge verpaßt wird, auf dem die Nummer des Postens steht. Verliert ein Kind seine Eltern, kann es wen auch immer bitten, diese (...)

>> mehr

Zufriedene Geschäftsleute nach Hauptstadt-Braderie

Die Braderie des Jahres 2009 ist gelaufen – unter strahlend blauem Postkarten-Himmel. Zum erstenmal am Schueberfouer-Kirmesmontag fand dieser Straßenverkauf 1929 statt, von 1939 bis 1945 gab es keine, was bedeutet, daß jene dieses Jahres die 74. war.
Die Präsidentin des Geschäftsverbands hatte angekündigt, es solle bei der Braderie der Lagerabverkauf nicht (mehr) im Vordergrund stehen, sondern der günstige Einstieg in die neue Kollektion und in die Ausstattung für den Schulbeginn. Diese (...)

>> mehr

Von Krise spürt die »Fouer« nichts

Bei der traditionellen Pressekonferenz am Montagmorgen nach drei Tagen Schueberfoer herrschte von Schausteller-Seite eitel Sonnenschein: Roger Pelzer als nationaler Präsident treibt ob des schönen Wetters nur die Sorge um, es könne eines Tages die Tram über die Schueberfouer fahren. Das sei der Tod der Luxemburger im Beruf, denn wenn noch einmal Fläche verloren werde, gehe die Attraktivität der Fouer flöten.
Auf der aus Belgien herbeigeschafften historischen Pferdetram hing denn auch gestern ein (...)

>> mehr

Un patrimoine touristique, architectural et naturel exceptionnel

Il est tout à fait impossible de dresser le portrait complet des attraits touristiques que propose la Moselle luxembourgeoise, en un seul article. La surface de notre pays est très petite, mais chaque région possède ses propres caractéristiques, ses curiosités. Et croyez-moi, prendre la décision de passer ses vacances au Luxembourg est vraiment loin d’être ridicule. Au contraire, combien sont-ils nos compatriotes qui connaissent peu ou mal notre Luxembourg !
Si de si nombreux touristes étrangers (...)

>> mehr

... | 460 | 470 | 480 | 490 | 500 | 510 | 520 | 530 | 540 |...