Unser Leitartikel:
Warum die Arbeitskraft aufgewertet werden muss

Das Thema Armut ist auch im reichen Luxemburg kein Tabu mehr. So belegen offizielle Statistiken, dass inzwischen fast jeder Sechste hierzulande von Armutsrisiko bedroht ist, oder bereits in Armut lebt. Eine Situation, die ohne Sozialhilfen sogar um ein Vielfaches schlimmer wäre. Auffallend dabei ist, dass immer häufiger auch Menschen betroffen sind, die einer bezahlten Arbeit nachgehen. Die Ursachen dafür sind bekannt: Einerseits der seit Jahren anhaltende Sozialabbau – Indexklau, (...)

>> mehr

Sorge um Stahlstandort Düdelingen

LCGB warnt vor »obskurem« neuen Bieter für das Flachstahlwerk von ArcelorMittal

Der LCGB befürchtet, der Stahlkonzern ArcelorMittal könnte sein Flachstahlwerk in Düdelingen doch nicht an den deutschen Konzern Salzgitter AG, sondern an einen »obskuren« britischen Bieter verkaufen. Wie von der EU-Kommission zur Aufrechterhaltung des »Wettbewerbs« nach der geplanten Übernahme des italienischen Stahlkonzerns Ilva gefordert, hat ArcelorMittal vor zweieinhalb Wochen bereits angekündigt, sich von vier großen Hüttenbetrieben in Europa zu trennen. Die Verkaufspreise wurden nicht genannt. (...)

>> mehr

Session 2018/19 der Chamber eröffnet

Am gestrigen Dienstag wurde die neue Chambersession eröffnet, welche für die erste Sitzung von Alterspräsident Gast Gibéryen vom rechtspopulistischen adr geleitet wurde. Ihm zur Hand gingen die zwei jüngsten Abgeordneten, der Unternehmer Sven Clement von den Piraten und der Politologe François Benoy von den Grünen.
Nach Überprüfung der Wahlresultate wurden 45 der 60 Abgeordneten vereidigt, darunter acht neue. Die restlichen 15 legten keinen Eid ab, da sie bis zur Auflösung der Regierung ihr (...)

>> mehr

Teure Wohnungen, höhere Preise, wachsende Steuereinnahmen

Die Konjunkturnote des statistischen Amtes von Oktober 2018 hält fest, dass das Bruttoinlandprodukt während der ersten beiden Trimester dieses Jahres um 3,3 beziehungsweise 3,1 Prozentpunkte anstieg. Diese Entwicklung könnte sich während der zweiten Jahreshälfte fortsetzen.
Deutlich schneller als das Bruttoinlandprodukt stiegen die Verkaufspreise für Wohnungen. Während der ersten Monate dieses Jahres wurde vom STATEC eine Steigerungsrate von 5,7 Prozentpunkten errechnet. Die Zahl der verkauften (...)

>> mehr

Wenige haben viel

Studie: Ungleichheit in der BRD auf Rekordniveau. Haushalte im Osten im Schnitt deutlich ärmer

Zumindest eine Sache hat sich in der Bundesrepublik Deutschland in den vergangenen Jahrzehnten prächtig entwickelt: die Ungleichheit der Einkommen und Vermögen. Die neueste Analyse dieses oft mehr empfundenen als sachlich dokumentierten Tatbestandes – noch vor wenigen Jahren wurden fast ausschließlich Daten zu den Einkommen und hier überwiegend auch nur zu den niedrigen und mittleren wissenschaftlich ausgewertet – stammt von Dorothee Spannagel vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen (...)

>> mehr