Nationale Politik

Letzter Eintrag : 18. September.

Luxemburger Konjunkturpaket 1,2 Milliarden Euro schwer

Juncker: Wirtschaft wird sich wohl erst in der zweiten Jahreshälfte 2010 erholen

Das von der Regierung geschnürte Konjunkturpaket ist 1,228 Milliarden Euro schwer. Diese für ein kleines Land beachtliche Summe entspreche 3,24 Prozent des Luxemburger Bruttoinlandsprodukts (BIP), so Premierminister Jean-Claude Juncker am Freitagnachmittag auf dem Pressebriefing im Anschluß an die Sitzung des Regierungsrates, auf der das Konjunkturpaket beschlossen wurde. Wobei sich die über die bereits im Budgetgesetz für das laufende Jahr hinausgehenden Investitionen auf 665 Millionen Euro (...)

>> mehr

Frauen verdienen »nur« noch 14 % weniger als Männer

Teile und herrsche war noch immer die Devise des Ka­pitals. In den Betrieben wur­­­den deshalb unzählige Lohn­­­gruppen eingeführt, damit die Arbeiter sich ja nur nicht solidarisch für Lohnerhöhungen einsetzen sollten. Zu dieser Lohnpolitik gehörte auch, dass Frauen zusätzlich diskriminiert wurden und, wenn sie nicht auf die Formel Kinder-Küche-Kirche eingeschworen werden konnten, weitaus schlech­ter bezahlt wurden, als ihre männlichen Kollegen, wenn sie die gleiche Arbeit verrichteten. Und niedrigere (...)

>> mehr

Immer mehr Wohnungslose in Luxemburg

Ombudsmann appelliert an Gemeinden, Notunterkünfte zu schaffen

Die Zahl jener, die ihre bisherigen Wohnungen aus den verschiedensten Gründen verlassen müssen, ohne zu wissen, wo sie und ihre Kinder die nächste Nacht verbringen sollen, wächst. Wie Ombudsmann Marc Fischbach am Donnerstag auf einer Pressekonferenz erklärte, geht die Caritas davon aus, daß neben den mehr als 700 Frauen und Männern, die täglich in Sozialeinrichtungen übernachten, jede Nacht weitere 200 bis 250 Personen ohne Obdach sind. Dabei handele es sich keinesfalls immer um die selben, gehe die (...)

>> mehr

Patronat zeigt kaum Interesse an Jobbörse

Von mehr als 500 eingeladenen Betrieben wollen sich weniger als 70 an der Bourse nationale de l’emploi beteiligen

In Form einer Jobbörse finden in zwei Wochen die Journées nationales de l’emploi in den Luxexpo-Hal-len auf dem Kirchberg statt. Doch seitens des Patronats hält sich das Interesse in engen Grenzen. Wie Arbeitsminister François Biltgen am Mittwoch am Sitz der Adem erklärte, hat die Arbeitsmarktverwaltung in den vergangenen Wochen mehr als 500 individuelle Einladungen an potentielle Aussteller verschickt. Angesichts der Wirtschaftskrise habe man sich dabei »auf Branchen beschränkt, die noch (...)

>> mehr

Tripartite berät über Konjunkturpaket

Nach einer ersten Tripartite-Sitzung am 21. Januar dieses Jahres, traten gestern um 14.00 Uhr Regierung, Patronat und Gewerkschaften zu einer weiteren Dreierrunde hinter verschlossenen Türen zusammen. Zur Diskussion standen die Auswirkungen sowie die Suche nach möglichen Wegen aus der Finanz-, Wirtschafts- und Systemkrise.
In welche Richtung die Patronatsvertreter die Diskussion leiten wollten, war schon im Voraus gewusst. Die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe müsse unbedingt verbessert (...)

>> mehr

Fotoausstellung: Luxemburg mit Kinderaugen

Vom 5. bis 13. März ist die Fotoausstellung »Dans ma ville – In meiner Stadt« in der Eingangshalle des Rathauses der Stadt Luxemburg zu sehen. Eine Schulklasse der Primärschule in Clausen stellt in dem Projekt des Städtenetzes QuattroPole ihre Sicht auf Luxemburg vor.
Parallel zu drei weiteren Klassen in Saarbrücken, Metz und Trier haben die Schüler ihre Schule und ihre Lieb-lingsplätze, Sehenswürdigkeiten sowie ihre Freunde und Familie fotografiert und eine eigene Ausstellung konzipiert.
Die (...)

>> mehr

Toter nach Solo-Spiel mit Fernbedienung

Im Dezember 2007 traf es den ersten sogenannten Rangierlokführer auf einem ArcelorMittal-Bahnanschluß, am 3. Februar 2009 traf es den zweiten: der in Differdingen verunfallte 25-Jährige, der im Mai heiraten wollte, hat nun nach seinen zwei Unterbeinen auch das Leben verloren. In einigen Tagen steht eine Sitzung zwischen Personaldelegation und der Chefetage der CFL cargo an. Ob die noch ruhig schlafen können, nachdem sie jetzt einen Toten auf ihrem Gewissen haben, ist eine berechtigte Frage. (...)

>> mehr

Ideologisch gefestigt in die Wahlen

Kapitalistische Finanz- und Wirtschaftskrise zentrales Thema des 32. Kongresses der KPL – Neue Parteileitung gewählt

Seit ihrem letzten Kongreß vor gut drei Jahren hat die Kommunistische Partei Luxemburgs nicht nur neue Mitglieder und Aktivisten hinzugewonnen, sie hat sich auch ideologisch gefestigt. Davon zeugten die Redebeiträge auf ihrem 32. Kongreß, der unter dem Motto »De Mënsch virum Profit!« am Sonntag in der »Maison du peuple« in Esch/Alzette stattfand. Im Zentrum der Beratungen, an denen sich erfreulich viele neue und junge Mitglieder beteiligten, stand die kapitalistische Finanz- und Wirtschaftskrise, (...)

>> mehr

»De Mënsch virum Profit!

Morgen Sonntag findet in der »Maison du peuple« in Esch/ Alzette der 32. Kongress der Kommunistischen Par­tei Luxemburgs statt. Der Kongress, der unter dem Motto »De Mënsch virum Profit!« steht, wird sich eingehend mit der wirt­schaft­lichen und sozialen Entwicklung, der kapitalistischen Finanz- und Wirt­schaftskrise und den gesellschaftlichen Alternativen der Kommunisten be­fas­sen. Auf dem Kongress werden zudem die leitenden Gremien der KPL für die nächsten drei Jahre (...)

>> mehr

Mit der Armee um die ganze Welt

In Afghanistan, auf dem Balkan und in Afrika: Derzeit befinden sich 36 luxemburgische Soldaten in Auslandseinsätzen

War im Staatshaushalt für 2006 bereits eine halbe Million Euro für sogenannte »missions de prévention et de gestion de crise« vorgesehen, so verzwanzigfachte die CSV/LSAP-Regierung diesen Budgetposten bis zum vergangenen Jahr auf zehn Millionen Euro. Der Internetseite der Armee zufolge befinden sich derzeit 36 luxemburgische Soldaten in Afghanistan, auf dem Balkan und in Afrika in Auslandseinsätzen.
23 Militärs – ein Offizier, drei Unteroffiziere, zwei Korporale und 17 Soldaten – beteiligen sich (...)

>> mehr

... | 6160 | 6170 | 6180 | 6190 | 6200 | 6210 | 6220 | 6230 | 6240 |...