Nationale Politik

Letzter Eintrag : 24. April.

»Eine Erfolgsstory, die weitergehen muß«

Angel Gurria kam am Anfang seines ersten Mandats als OECD-Generalssekretär persönlich nach Luxemburg, er kam 2010 kurz vor seinem zweiten Mandat, und er kam nun, wo er sich um ein drittes Mandat bewirbt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit dem Finanz- und Wirtschaftsminister, vielen hohen Beamten und etlichen anderen hohen Tieren begann die Vorstellung des diesjährigen 25. Berichts wohl verspätet, artete aber fast schon in Lobhudelei aus.
Am Ende seiner Rede in einem reich bebilderten (...)

>> mehr

Die Partei stärken!

Wenn nach den Parlamentswahlen 2013 und den EU-Wahlen 2014 mit dem Referendum im Juni dieses Jahr abermals viel Arbeit auf die Partei zukomme, wies Sektionspräsident Gilbert Simonelli in seiner Ansprache allerdings darauf hin, dass nicht die anstehende Volksbefragung, sondern die Stärkung der Partei zu den Prioritäten der diesjährigen Parteiarbeit gehöre. Neben den Gedenkfeiern zum 70. Jahrestag des Sieges über den Hitlerfaschismus, müssten alle Anstrengungen dem Werben neuer Parteimitglieder und (...)

>> mehr

Lehrer-Kontingent tötet Grundschulreform

Eigentlich sollte die Grundschulreform ein Mehr an individueller Betreuung bei Lernproblemen ermöglichen, damit die wenig produktiven Ehrenrunden aufhören. Die hörten bereits nur theoretisch auf: statt Sitzenbleiben ist nun die Rede von Verlängerung.
Und nachdem ein Kind mit Verlängerung drei Jahre in einem Zyklus abgesessen hat, zu dem zwei frühere Schuljahre zusammengefaßt sind, wird es in den nächsten Zyklus weitergereicht. Da kann es zwar noch einen persönlichen Aufholplan geben, aber dafür (...)

>> mehr

»Die Arbeit beginnt erst«

Nachdem die Chamber die Reform des öffentlichen Dienstes durchgewunken hat, reagierte die Staatsbeamtengewerkschaft am Mittwoch mit einer langen Stellungnahme. Darin heißt es, das Fazit falle »ganz deutlich aus«. »In Anbetracht der Präsenz einer Regierung in der vorherigen Legislaturperiode, die im öffentlichen Dienst fest entschlossen Sozialabbau betreiben wollte«, habe der unermüdliche Einsatz der CGFP das Schlimmste verhindert. Eine »historische« Reform im Sinne einer Verbesserung des Dienstes am (...)

>> mehr

Hilfe beim Neustart ins Arbeitsleben

»Dress for Success« ist eine gemeinnützige Organisation, die 1997 in den USA gegründete wurde und sich zum Ziel gesetzt hat, Frauen durch Stilberatung und Verhaltenstraining bessere Chancen bei der Suche nach einer Arbeit zu verschaffen, wenn es etwa darum geht, beim Bewerbungsgespräch einen der Norm entsprechenden Eindruck in Aussehen und Verhalten zu hinterlassen. Dabei geht es vor Allem um bessere Chancen durch Unterstützung für sozial schlechter gestellte Frauen aus einem schwierigen Umfeld, (...)

>> mehr

Aufwerten statt manipulieren

OGBL fordert Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns um mindestens zehn Prozent

Weil es hierzulande immer mehr Menschen gibt, die trotz ihrer täglichen Arbeit Gefahr laufen, in die Armut abzurutschen, fordert der OGBL eine Aufwertung des in Luxemburg nur knapp über der Armutsgrenze liegenden gesetzlichen Mindestlohns. Wie Gewerkschaftspräsident André Roeltgen am Dienstagnachmittag auf der Pressekonferenz zur morgendlichen Tagung des Nationalvorstands erklärte, fordert der OGBL die Regierung auf, den Mindestlohn per Gesetz um mindestens zehn Prozent anzuheben.
Zur Begründung (...)

>> mehr

Für Beamte in zehn Jahren 2,2% Gehaltsaufbesserung

Es wird ein Geheimnis der Luxemburger Politik bleiben, warum so viel in einer Sitzung ansteht wie sonst in drei. So muß die Zustimmung zur Gehälteraufbesserung und zum Beamtenstatut – immerhin acht Gesetze – erst nach unserem Redaktionsschluß fallen. Daß sie kommt, daran besteht aber wie so oft kein Zweifel.
Zum Basismodell
Doch bevor es daran ging, wurde das Versicherungsgesetz blitzschnell einstimmig einer EU-Direktive gemäß dahingehend abgeändert, daß eine unterschiedliche Behandlung nach (...)

>> mehr

Kommunistische Widerstandskämpfer aus Trier

Für Freitag, den 27. März, 18 Uhr laden DKP und SDAJ Trier zu einer Veranstaltung in das Bürgerhaus Trier-Nord (Franz-Georg-Straße 36), auf der über den lokalen kommunistischen Widerstand gegen den Hitlerfaschismus diskutiert werden soll.
»Kommunistinnen und Kommunisten gehörten schon vor der Machtübertragung an die deutschen Faschisten zu deren entschiedensten Gegnern. Nach dem 30. Januar 1933 organisierten und unterstützten sie überall dort, wo sie aktiv waren, den Widerstand gegen das neue Regime, (...)

>> mehr

»Es gibt kein Geheimabkommen mit dem Bistum«

Erziehungsminister Meisch präsentiert »Rahmendokument« zum neuen Werteunterricht

Zusammen mit dem Züricher Pädagogikprofessor Jürgen Oelkers präsentierte Erziehungsminister Claude Meisch am Montag ein »Rahmendokument« zum neuen Werteunterricht, mit dem die Trennung zwischen konfessionellem, meist katholischem Religions- und laizistischem Moralunterricht abgeschafft werden soll. Das »Leben und Gesellschaft« genannte Fach, das vornehmlich von katholischen Katechetinnen und Katecheten gehalten werden soll, werde an allen öffentlichen Schulen Pflicht- und Promotionsfach, kündigte (...)

>> mehr

Offiziell 19.099 Arbeitslose im Februar

Wie die »Agence pour le développement de l’emploi« am Montag mitgeteilt hat, gab es Ende Februar offiziell 19.099 Arbeitslose in Luxemburg, die laut der von der Adem verwendeten Definition dem Arbeitsmarkt zur Verfügung standen, nicht an einer Beschäftigungsmaßnahme teilnahmen und bei ihr eingeschrieben waren. Binnen eines Jahres entspreche dies einem winzigen Rückgang um 48 Personen oder 0,3 Prozent, heißt es in dem Pressekommuniqué.
Derweil erhöhte sich die »saisonbereinigte« Arbeitslosenzahl um (...)

>> mehr

... | 20 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 80 | 90 | 100 |...