Nationale Politik

Letzter Eintrag : 27. März.

SES mit mehr Umsatz und mehr Gewinn

Dem in Betzdorf ansässigen Satellitenbetreiber SES scheint es gut zu gehen. Wie am Freitag mitgeteilt wurde, legte der Umsatz in der zweiten Jahreshälfte deutlich zu, so daß er im Gesamtjahr 2016 rund zwei Milliarden Euro betrug. Das entspreche einem Plus von 2,7 Prozent, obwohl im ersten Halbjahr noch ein Minus von 4,2 Prozent verzeichnet wurde. Das Nettoergebnis konnte im Vergleich zu 2015 fast verdoppelt werden, es stieg von 544,9 Millionen auf 962,7 Millionen Euro.
Ausschlaggebend für das (...)

>> mehr

Mobilfunkanbieter Tango meldet Umsatzrückgang

Sinkende Einnahmen aus dem Roaming- und dem Prepaid-Geschäft haben dem luxemburgischen Mobilfunkunternehmen Tango Umsatzeinbußen beschert. Wie es am Freitag in Bartringen hieß, wurde das Geschäftsjahr 2016 mit einem Umsatz von 127 Millionen Euro und zuletzt 277.000 Mobilfunkkunden abgeschlossen. Der durchschnittliche Erlös pro Teilnehmer habe somit bei 29,80 Euro gelegen – gegenüber dem Vorjahr ein Rückgang um 3,9 Prozent.
Der Umsatz sei im vergangenen Jahr weiter von der EU-Roaming-Verordnung (...)

>> mehr

Spekulationen über Brexit-Folgen

Statec: Britischer EU-Austritt eröffnet hiesigem Finanzplatz Chancen, könnte aber auch Hunderte Arbeitsplätze in Luxemburg kosten

Die Londoner City – »ein über 30 Jahre gewachsener Mikrokosmos, den man nicht einfach nachbilden kann«? (Foto: epa)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Nachdem das britische Unterhaus der Regierungsvorlage für ein EU-Austrittsgesetz vor zwei Wochen mit deutlicher Mehrheit zugestimmt hat, sieht es nicht danach aus, als ließe sich der »Brexit«, den Premierministerin Theresa May bis März 2019 vollzogen haben will, noch abwenden. (...)

>> mehr

Die richtigen Lehren aus dem verhinderten Streik ziehen

Wäre es in dieser Woche im Pflegeheim »An de Wisen« in Bettemburg zur Arbeitsniederlegung gekommen, wäre dies, unabhängig vom Ausgang des Streiks, eine Zäsur im luxemburgischen Gesundheitswesen gewesen.
Die Arbeit zu verweigern und in den Arbeitskampf zu treten ist für Krankenpfleger, Krankenpflegehelfer und Erzieher eine enorme Überwindung und eine hohe psychische Belastung. Ein Streik im Gesundheitswesen ist die Verweigerung dessen, was für jeden einzelnen von ihnen beruflich das Allerwichtigste (...)

>> mehr

Investitionsfonds verwalten Vermögen von 3.741 Milliarden Euro

Luxemburg gilt als sicherer kapitalistischer Hafen, von wo aus Fonds in mehr als 70 Ländern vertrieben werden (Grafik: CSSF) _______________________________________
Luxemburg spielt eine wichtige Rolle im Bereich der sogenannten »Fondsindustrie«, die rein gar nichts mit Industrie zu tun hat, sondern aus propagandistischen Gründen in die Nähe der Industrie gerückt wird, um den Schein zu erwecken, wie in der Industrie würde auch in der »Fondsindustrie« Mehrwert geschaffen, was nicht zutrifft. (...)

>> mehr

Fabrikation von Fabrikanten

Über Sinn und Unsinn von Schutzzöllen und Protektionismus in den USA (1. Teil)

Karikatur aus dem Jahr 1904: Ein Öltank der Standard Oil als Krake, dessen Tentakel nach der Stahl-, Kupfer- und Werftindustrie sowie dem Kapitol in Washington greifen ________________________________________________________
Amerika wurde durch den Bürgerkrieg von 1861 plötzlich auf seine eigenen Hilfsmittel angewiesen, hatte eine plötzliche Nachfrage nach Industrieprodukten aller Art zu befriedigen und konnte dies nur durch Schaffung einer eigenen inländischen Industrie. Die Kriegsnachfrage (...)

>> mehr

Wie sicher ist Zugfahren?

Immer, wenn ein Zug verunglückt und dabei Menschen zu Schaden kommen, ist die mediale Aufmerksamkeit groß. Dafür sind zwei Faktoren ausschlaggebend. Zum einen die Tatsache, daß in solchen Fällen oft eine größere Zahl an Bahnmitarbeitern und -kunden verletzt, wenn nicht gar – wie am Samstag im belgischen Löwen oder am Dienstag vergangener Woche bei Düdelingen – getötet wird. Zum anderen sind es die spektakulären Bilder, die das Scheinwerferlicht auf sich ziehen.
Trotzdem gilt es gerade in solchen Fällen (...)

>> mehr

Über 700 Arbeitslose mehr als im Jahresdurchschnitt 2016

Die Zahl der Arbeitslosen, von denen das Arbeitsamt sagt, sie würden dem nationalen »Arbeitsmarkt« zur Verfügung stehen, betrug zum 31. Januar dieses Jahres 17.792 Männer und Frauen. Das sind mehr als 700 mehr als im Jahresdurchschnitt 2016.
Ausdrücklich von dieser Zahl ausgenommen sind die 5.143 Arbeitsuchen in den zeitlich begrenzten Beschäftigungsmaßnahmen und die arbeitslosen Männer und Frauen, die zwar beim Arbeitsamt eingeschrieben sind, aber einen Krankenschein haben, der länger als sieben (...)

>> mehr

Tel est pris qui croyait prendre

Ce mardi matin, le président de la commission européenne Jean-Claude Juncker a répondu vertement à la Chambre des représentants de Belgique à Marco Van Hees, député fédéral du Parti du Travail de Belgique (PTB): «Le PTB n’est pas la Belgique et le PTB ne sera jamais la Belgique!« Oulala, on a peur Jean-Claude, presque aussi peur que si c’était ton homonyme Jean-Claude Van Damme qui l’avait dit.
C’est vrai que le député du PTB l’avait interpellé sur le fait que si le Luxembourg était un paradis fiscal, il ne (...)

>> mehr

Heizöl innerhalb eines Jahres um 44 Prozent teurer

Verglichen mit den Preisen für Erdölprodukte von Januar 2016 war im Januar dieses Jahres ein durchschnittlicher Anstieg von 13,2 Prozent festzustellen. Heizöl wurde hingegen innerhalb von 12 Monaten um 44,1 Prozent teurer.
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Im Monat Januar ging der Preisindex für Konsumwaren um 0,6 Prozentpunkte zurück im Vergleich zum Monat Dezember 2016. Das ist auf Preissenkungen während des Winterschlußverkaufs zurückzuführen. Gleichzeitig stiegen jedoch die Preise für Erdölprodukte, (...)

>> mehr

... | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 80 | 90 |...