Neuer Kollektivvertrag bei Cactus

Kleine Lohnerhöhung, Prämienplus und ein Gutschein

Der OGBL teilte gestern mit, daß es bei der Cactus-Supermarktkette zwischen den Gewerkschaften OGBL und LCGB einerseits, sowie dem Patronat andererseits zu einer Kollektivvertragsunterzeichnung gekommen ist.

So soll rückwirkend ab dem ersten März jeder Angestellte eine lineare Lohnerhöhung von 14 Euro bekommen, was in etwa 0,5 Prozent entspricht. Ab dem ersten März 2015 soll dann abermals eine Erhöhung um dann weitere 15 Euro (0,5 Prozent) erfolgen.

Dazu kommt eine einmalige Prämie in Höhe von 200 Euro, welche mit dem Märzlohn 2014 ausbezahlt werden soll. Einen Einkaufsgutschein über 100 Euro sollen alle vor dem 31. Dezember eingestellten Arbeitskräfte erhalten. Dieser soll ebenfalls im März des nächsten Jahres ausgegeben werden.

Die Anwesenheitsprämie soll jeweils zum 1. Juli 2013 und 2014 um je 2 Euro erhöht werden und die Betriebszugehörigkeitsprämie in mehreren Stufen zwischen 10 Euro mehr für zwei Jahre bis hin zu 60 Euro mehr ab 25 Jahren ebenfalls im Juli 2014 erhöht werden.

Für Samstags und vor Feiertagen ist ab 19 Uhr ein Zuschlag von 35 Prozent festgeschrieben worden. Zwischen 18 Uhr und 19 Uhr gilt eine Erhöhung um 10 Prozent. Ab 2014 gibt es für Beschäftigte, die im selben Jahr über 50 Jahre im Betrieb sind, einen Tag mehr Jahresurlaub und an Sonntagen gibt es bei einer Arbeitszeit von acht Stunden eine bezahlte 15-minütige Pause zusätzlich.

Der Kollektivvertrag gilt rückwirkend ab dem 1. Januar 2013 und bis zum 30. Juni 2015.

CK

Christoph Kühnemund : Freitag 22. März 2013