Entlassung mit Sozialplan für 15 Beschäftigte der Lloyds TSB Bank

Die Luxemburger Niederlassung der britischen Lloyds TSB Bank, die im »Private Banking« aktiv ist, wird schließen. 12 der 27 Beschäftigten werden in eine andere Bank am Finanzplatz versetzt, für die anderen 15, die entlassen werden, handelten die Gewerkschaften einen Sozialplan mit sozialen und finanziellen Begleitmaßnahmen aus.

Die Gewerkschaften hatten sich vergeblich für die Versetzung der Belegschaft in eine andere Bank am hiesigen Finanzplatz stark gemacht. Lloyds hatte vor einem Jahr bereits seine Abteilung »Investmentfonds« geschlossen und die zehn Beschäftigten an die State Street Bank Luxembourg abgegeben.

Nik.

Donnerstag 22. November 2012