»De Landesverband bleift eng kämpferesch Gewerkschaft«

Guy Greivelding löst Nico Wennmacher als FNCTTFEL-Präsident ab

Nach elf Jahren an der Spitze des Landesverbands übergab Nico Wennmacher das Staffelholz am Wochenende an Guy Greivelding, der in seiner ersten Rede als FNCTTFEL-Präsident erklärte, die offensive und kämpferische Politik seines Vorgängers fortsetzen zu wollen. »De Landesverband bleift eng kämpferesch Gewerkschaft«, so Greivelding, der in den vergangenen 15 Jahren bereits Generalsekretär der Transportarbeitergewerkschaft war. Auf dem Außerordentlichen Kongreß im Bonneweger Eisenbahnerkasino, der nahtlos in die Feier zum 100-jährigen Bestehen der am 10. Januar 1909 gegründeten FNCTTFEL überging, wurden am Samstag zudem Carlo Thissen zum Generalsekretär und Jean-Claude Thümmel zum Zentralsekretär für den Sektor Eisenbahnen gewählt.

In seiner Abschiedsrede rief Wennmacher seine Kolleginnen und Kollegen auf, sich zahlreich am Protestmarsch gegen Sozialabbau zu beteiligen, der am Samstag dieser Woche durch die Hauptstadt ziehen wird. Und auch Greivelding betonte in seiner Antrittsrede, wie wichtig es für die Gewerkschaftsbewegung ist, daß die Manifestation ein Erfolg wird. Die Mitglieder des Landesverbands sollen sich am 16. Mai bis 15.15 Uhr vor dem hauptstädtischen Bahnhof einfinden, um sich als geschlossener Block an der Gewerkschaftsdemonstration zu beteiligen.

Der Landesverband bleibe streikbereit, so Greivelding, und man werde sich weiterhin für Vollbeschäftigung, die 35-Stunden-Woche, die integrale Wiedereinführung des Indexsystems und die Möglichkeit der Frühpensionierung mit 55 Jahren für schwere Berufe wie Maschinisten oder Feuerwehrleute einsetzen. Hingegen werde man Kürzungen der Gehälter im öffentlichen Dienst und eine Fortsetzung der Verlagerung des Warentransportes von der Schiene auf die Straße nicht kampflos hinnehmen. Um sich als neuer Präsident des Landesverbands mit den Sorgen und Problemen der Mitglieder vertraut machen zu können, kündigte Greivelding für die kommenden Wochen eine Serie von Betriebsbesichtigungen an.

OW

Dienstag 12. Mai 2009