»Patrons voyous« auf dem Findel

Swissport entlässt und demütigt die ganze Belegschaft

Um ihre Unzufriedenheit darüber zum Ausdruck zu bringen, dass alle 38 Beschäftigten zum 30. September 2009 entlassen werden sollen, und Swissport sie mit einem extralegalen Zuschuss von 100 Euro pro Dienstjahr abspeisen will, manifestierten Beschäftigte des Unternehmen gestern vor dem Sitz der Swissport Cargo Services Luxembourg auf Findel.

Die Beschäftigten sind über die verachtende Haltung des Unternehmens umso aufgebrachter, als sie während der vergangenen Jahre zunehmend Flexibilität, eine häufige Änderung der Arbeitspläne und zahlreiche Rückrufe zur Arbeit in Kauf nahmen.

Dass der Zuschuss jenen Beschäftigten, die während der Kündigungsfrist krank werden, selbst dann nicht ausgezahlt werden soll, wenn sie ein ärztliches Attest vorlegen, schlägt gewissermaßen dem Fass den Boden aus.

Personaldelegation und Gewerkschaft bezeichnen das Vorgehen als Schande und schließen nicht aus, dass die Swissport einen Misserfolg der Verhandlungen absichtlich herbeiführen will.

Wer sagte, es gäbe nur in unserem Nachbarland Frankreich »patrons-voyous«?

A.R.

Ali Ruckert : Mittwoch 29. April 2009