Vom 11. bis 13. April

»Aux 4 coins de Gre­ven­macher«

Malerei, Skulptur und Fotografie an allen Ecken in der Moselmetropole

Bereits zum 15. Mal locken die Kunstausstellungen »Aux 4 coins de Grevenmacher« über die Ostertage in die Mo­sel­metropole. Die erste Auf­la­ge der beliebten Schau fand im Kulturjahr 1995 statt.

2009 warten René Cle­ment und Eliane Lothritz in der Kellerei Bernard­Massard, An­dra Raducu im Keller des Os­burg-Hauses, Vera Weis­ger­ber und ihre Schüler in der Ga­lerie des »Kulturhuef« so­wie die Mitglieder des lokalen Foto-Clubs »Flash« in der Vins­­moselle-Kellerei mit ihren Werken auf.

Ein kurzer Blick auf die ein­zelnen Künstler und ihr Werk macht deutlich, was die Bes­ucher vor Ort erwartet.

René Clement, Jahrgang 1976, stammt aus Remich und lebt in Grevenmacher. Das Zeichnen und Malen ist seit seinen jungen Jahren sein Hobby. Es war ihm gegönnt, »Meister« Roger Lei­­ner über die Schulter zu gucken, was sich in seinen ganz besonderen, oft eigenwilligen Karika­tu­ren bemerkbar macht. Cle­ment, der mittlerweile mit internationaler Anerkennung aufwarten kann, klassierte sich u.a. als Dritter von 5.000 Teilnehmern beim »METALLICA Surfboard design« in den USA.

Eliane Lothritz wurde 1962 geboren, stammt aus Luxem­burg und lebt im deutschen Kru­chten. Seit einigen Jahren sind Arbeiten in Speckstein ihr liebstes Hobby. Sie ist Mitglied bei »Konscht am Gronn« und hat sich bereits an mehreren Kunstfestivals beteiligt, z.B. am »Open Air Konscht Fe­stival « in Lellingen.

Aus Rumänien kommt An­dra Raducu, Jahrgang 1984, die in Dahlem/Garnich lebt und sowohl musikalisch als auch künstlerisch begabt ist. Die Künstlerin, die auf mehrere Ausstellungsbeteiligungen zurückblicken kann, befasst sich vornehmlich mit moderner Kunst. Der weibliche Kör­per kommt in ihren Werken ganz besonders zur Geltung.

Vera Weisgerber und ihre Schüler warten mit Kunst­fotografien auf. Die Fotografin hat mit den Teilnehmern der Fotografiekurse thematische Fotoprojekte entwickelt, die zu­sammen mit einem Grup­pen­projekt, gezeigt werden, das sich ganz konkret auf die Objekte im Druckmuseum im »Kulturhuef« bezieht.

Fest eingebunden in die großen lokalen Jubiläen, nämlich 175 Jahre HMG und 100 Jahre CSG, sind die Mitglieder des lokalen Foto-Clubs »Flash«. 2009 wird man sich im retrospektiven Teil der Aus­stel­lung vornehmlich mit »100 Joer Club Sportif Gréiwema­a-cher« befassen. Hinzu kommen Eigenkreationen der Mit­glieder.

Die Ausstellungen »Aux 4 coins de Grevenmacher« in der Kellerei Bernard­Massard, im Keller des Osburg-Hauses, in der Galerie des »Kultur­huef« und in der Vinsmoselle-Kel­le­rei sind geöffnet am Kar­samstag, an Ostern und am Ostermontag, jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr.

Donnerstag 9. April 2009