Corona macht es möglich :

Parken in Differdingen teilweise kostenlos

KPL weiter für kostenloses Parken in der ganzen Gemeinde

Was in Normalzeiten an politischen Widerständen scheitert, scheint in Krisenzeigen möglich.

Der Schöffenrat hat entschieden, dass der Parkplatz für Besucher und Patienten sowie der Personalparkplatz auf dem Gelände des CHEM-Krankenhauses in Niederkorn, der ausschließlich dem CHEM-Personal vorbehalten ist, ab sofort gratis ist.
Auch weitere Parkplätze stehen ab sofort kostenlos zur Verfügung. Es sind dies : Rue Pierre Gansen, Rue de l’Hôpital, Place Nelson Mandela, Place Jéhan Steichen, Rue Neuwies, Parking des Hauts-Fourneaux, Parking Centre-ville.

Der Schöffenrat hält allerdings daran fest, dass das Parken im Zentrum weiterhin kostenpflichtig bleibt und ist der Ansicht, dass nur so »auch weiterhin die Versorgung der Differdinger Bürgerinnen und Bürger mit notwendigen Lebensmitteln oder Medikamenten im Zentrumsnähe gewährleistet werden kann« . Weiter heißt es in der Pressemitteilung : »Der Schöffenrat appelliert deshalb an seine Bürgerinnen und Bürger, Parkplätze im Zentrum auf keinen Fall langfristig zuzuparken. Dies werde weiter von den „Agents municipaux“ der Gemeinde kontrolliert…« .

KPL-Gemeinderat Ali Ruckert, der als Fraktionssprecher seiner Partei an der Videokonferenz teilnahm, während der über die bisherige Krisenpolitik der Gemeinde kommuniziert wurde, die von allen Fraktionen unterstützt wird, begrüßte ausdrücklich, dass eine ganze Reihe von Parkplätzen ab sofort kostenlos benutzt werden können.

Die KPL hält aber weiter an ihrer Programmforderung fest, dass kostenloses Parken auf dem gesamten Territorium der Gemeinde Differdingen eingeführt werden sollte.

Nik.

Der Parkplatz auf dem Gelände, auf welchem sich zuvor die Hochöfen des Differdinger Hüttenwerks befanden, kann ab sofort kostenlos benutzt werden (Foto : ZLV)

jeudi 26 mars 2020