Solidarität mit Michael Gerber

Erklärung der KPL

An die Kreisorganisation der Deutschen Kommunistischen Partei Bottrop Im Namen der Mitglieder der Kommunistischen Partei Luxemburgs protestieren wir entschieden gegen die Klage, die gegen unseren Freund und Genossen Michael Gerber wegen eines angeblichen »Geheimnisverrats« erhoben wurde. Michael hat öffentlich gemacht, daß eine städtische Firma einerseits die Bezüge der Mitarbeiter gekürzt hat, die Bonuszahlungen für den Vorstand jedoch unangetastet ließ. Er hat damit entsprechend dem Mandat gehandelt, das er von seinen Wählern erhalten hat.

Ein langjähriges Mitglied des Rates der Stadt vor Gericht zu zerren wegen eines solchen Vorwurfs ist ein Skandal und ein Armutszeichen für die Kläger. Wir kennen Michael seit Jahren als einen engagierten Kommunisten und Kommunalpolitiker, der seine ganze Kraft für die Interessen seiner Wähler und der Bürger der Stadt Bottrop einsetzt. Die Deutsche Kommunistische Partei kann mit vollem Recht stolz sein auf einen solchen Abgeordneten. Die KPL erklärt ihre uneingeschränkte Solidarität mit dem Abgeordneten Michael Gerber und ist überzeugt, daß er und seine Genossen gestärkt aus dem Gerichtsprozeß hervorgehen werden.

Exekutivkomitee der KPL

Esch/Alzette, 31. Juli 2018

Montag 13. August 2018