Besuch vom Dach der Welt

Am Montag absolvierte Pradip Kumar Gyawali (l.), der neue Außenminister Nepals, einen Arbeitsbesuch in Luxemburg, wo er mit Kooperationsminister Romain Schneider (r.) zusammenkam. Gyawali gehört dem Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Nepals – Vereinigte Marxisten-Leninisten (CPN-UML) an.

Die Himalajarepublik wird seit ihrem fulminanten Wahlsieg im November/Dezember 2017 von der CPN-UML im Bündnis mit der KP Nepals – Maoistisches Zentrum (CPN-MC) regiert. Der Arbeitsbesuch drehte sich vor allem um die Kooperationspolitik. 2017 erhielt Nepal aus Luxemburg Entwicklungshilfe in Höhe von 2.645.970 Euro.

oe

(Foto: MAEE)

Montag 30. Juli 2018