Vom 25. Juli bis zum 2. August

Mittelalter-Spektakel in Vianden

Das Ritter-Fest hat sich mittlerweile zu einem jährlichen Fixpunkt auf Burg Vianden etabliert. Die 14 Auflage des bunten Treibens geht vom 25. Juli bis 2. August in Szene und verspricht ein vielfältiges und spektakuläres Programm. Mehr als 100 Mitwirkende werden über neun Tage die gesamte Burganlage mit mittelalterlichem Leben füllen.

Während dieser Zeit erleben die Besucher im imposanten Wahrzeichen der Stadt ein buntes, mittelalterliches Treiben, mit Ritterlagern, Feuer- und Kampfshows, Gauklern, Minnesängern Kalligraphie und Greifvogelvorführung.

Neben Ritterkämpfen und temperamentvoller Musik erwarten das Publikum ein Mittelaltermarkt mit Handwerkern und allerlei feinste Genüsse für den Gaumen.

In der historischen Burgschenke sorgen duftige Gerichte, Grillspezialitäten, sowie Brotfladen und Gebäck für das leibliche Wohl. Angeboten werden teuflische »Säfte«, Met, Sekt, Wein, Bier und Apfelsaft.

Das Finale findet am Sonntag, dem 2. August ab 18 Uhr in der Byzantinischen Galerie statt. Troubadoure, Spielleite, Ritter, Bauch- und Schlangentänzer, Gaukler, Trommler und Falkner treten gemeinsam auf. Am Samstag und Sonntag, dem 1 und 2. August wird ein Gratis-Buspendeldienst von 12 Uhr bis 19 Uhr angeboten.

Freitag 19. Juni 2015