Kuba fordert Rückgabe von Guantánamo

Havanna – Kuba hat von den USA nach der angekündigten Schließung des Gefangenenlagers Guantánamo die Rückgabe dieses Territoriums im Osten der Karibikinsel gefordert. Außenminister Felipe Perez Roque sagte am Mittwoch (Ortszeit), die Entscheidung des neuen US-Präsidenten Barack Obama zur Schließung des Gefangenenlagers innerhalb eines Jahres sei gut, aber unzureichend.

Die Regierung in Havanna erwarte, daß auf die Entscheidung zur Schließung des Gefangenenlagers eine »Entscheidung zur Schließung der Militärbasis und zur Rückgabe des Territoriums an die Kubaner« folge, so Perez Roque. Zugleich sagte der Politiker, die Regierung in Havanna werde in den kommenden Tagen die UNO-Konvention gegen das gewaltsame Verschwindenlassen von Menschen ratifizieren

Sonnabend 31. Januar 2009