Generalversammlung der Sektion Rümelingen der Union des Femmes

Traditionsgemäß fand die diesjährige Generalversammlung der Sektion Rümelingen der Union des Femmes Luxembourgeoises (UFL) im bekannten Restaurant »Beim Michel« statt.

Sektionspräsidentin Chantal Louis konnte die Nationalpräsidentin Babette Ruckert, die Vertreter des Exekutivkomitees Marie-Thérèse Friedgen, Annik Guddendorff sowie Freundinnen aus den Sektionen, Schifflingen, Petingen, Differdingen und Zentrum in einer gut besuchten Generalversammlung der vor 70 Jahren, am 10. November 1945 gegründeten Sektion begrüßen. Entschuldigen ließen sich Bürgermeister Henri Hain und Gemeinderat Edmond Peiffer die zur selben Zeit eine weitere Verpflichtung hatten. Mit einer Schweigeminute wurde das Andenken der verstorbenen Freundin und Mitbegründerin der Rümelinger Sektion, Maisy Gallé, der vor einem Monat verstorbenen Freundin Kitti Decker sowie allen anderen verstorbenen Freundinnen gedacht.

Louis Chantal betonte, dass seit ihrer Gründung am 10.November 1945 die Union des Femmes ihre Aufgabe in der Solidarität mit den ärm­sten unserer Gesellschaft und im Einsatz für die Rechte der Frauen sieht.

Sie hob hervor, dass die Sektion 2014 mit einem Stand am »Télévie« teilnahm, dessen Erlös von 791,34 Euro integral an »Télévie« ging. Der ausführlichen Berichterstattung von Sekretärin Christiane Pizzaferri konnte man entnehmen, dass die Sektion 2014 eine rege Aktivität entwickelte. So nahmen sie Frauen er UFL an allen Gemeindefestlichkeiten und an den von den verschiedenen Kommissionen organisierten Veranstaltungen wie der »Journée de bienvenue aux nouveaux résidents«, dem Gesundheitstag im Kulturzentrum, der »Journée du souvenir« (UPAFIL) beim Jericho-Denkmal, der »Journée national de Commémoration«, dem Gedenktag für den Abgeordneten, Bürgermeister und Bergarbeiterführer Jean-Pierre Bausch teil. Sie organisierten eine interessante Studienreise nach Berdorf in die Kunstbläserei von Mme Sand, welche allen in guter Erinnerung bleibt, sowie gemütliche Nachmittagstreffs mit Partner in der Stadt der roten Erde im Café »Rëmelenger Stuff“«. Sie beteiligten sich auch an den Nationalenveranstaltungen der UFL, dem Solidaritätsbazar und dem »The Dansant«.

Ein positiver Kassenbericht machte Kassiererin Vicky Matagne. Die Kassenrevisorin Josette Cornero bestätigte den Kassenbericht sowie eine gut geführte Buchhaltung.

Als neues Vorstandsmitglied wurde Thérèse Gerson-Back aufgenommen. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Präsidentin Chantal Louis, Sekretärin Christiane Pizzaferri, Kassiererin Vicky Matagne, Beisitzende Anny Decker, Pierrette Fonk, Thérèse Gerson, Nadine Humbert, Josée Mermoz. Kassenrevisorinnen sind Josette Cornero und Dolly Peiffer. Landespräsidentin Babette Ruckert gratulierte den Rümelinger Frauen für ihre regen Aktivitäten und gab einen Überblick über die vielseitigen Aktivitäten der Sektionen im Interesse der nationalen und internationalen Solidarität seit der Gründung der UFL durch die Frauen die aus den Konzentrationslager und aus der Resistenz kamen. Für ihren ausführlichen Bericht über die 70-jährige Tätigkeit der UFL wurde ihr unter Applaus ein schöner Blumenstrauß überreicht.

Abschließend wurde ein gemeinsames Essen, das dem Restaurant »Beim Michel« und seinem Personal zur Ehre gereichte, serviert. Zum Abschluss wurde eine schöne Tombola verlost.

Chantal Louis

Freitag 10. April 2015