RTL-Gruppe mit Nettoprofit von 870 Millionen Euro

Trotz eines leichten Umsatzrückgangs auf 5,9 Milliarden Euro, verzeichnete die RTL-Gruppe, die zu 75 Prozent im Besitz des deutschen Medienkonzerns Bertelsmann ist, für 2013 einen Nettoprofit von 870 Millionen Euro. Das sind 45 Prozent mehr, als ein Jahr zuvor.

RTL steigerte nicht nur seinen Digitalumsatz um 26 Prozent auf 236 Millionen Euro, sondern mauserte sich durch den Kauf der Aktienmehrheit von BroadbandTV zum drittgrößten Anbieter auf Youtube und erwarb zusätzlich ein Viertel der Aktien des Online-Netzwerkes »Style Haul« für Mode und Kosmetik.

Die Mediengruppe kontrolliert inzwischen weltweit 55 Fernseh- und 27 Radiostationen.

Nik.

vendredi 7 mars 2014