Unser Leitartikel:
15 Prozent weniger Rente könnten zur Regel werden

Sechseinhalb Jahre nach Inkrafttreten der Rentenreform – drei Jahre länger arbeiten oder 15 Prozent weniger Rente – steht diese nach wie vor in krassem Widerspruch zur Realität »um Terrain«.
Wer nämlich genau hinter die Betriebsfassaden schaut, dem fällt unschwer auf, dass »ältere« Mitarbeiter von Tag zu Tag auf größere Probleme stoßen. Die Hürden, die ihnen in den Weg gestellt werden, werden immer unüberwindbarer. Immer häufiger werden sie deswegen schon mit 50 zum alten Eisen gezählt, ausrangiert, aufs (...)

>> mehr

Bausch inspiziert Kriegsgerät der Zukunft

Armeeminister besucht niederländische Aufklärungseinheit in ‘t Harde. Ab August soll dort ein luxemburgischer Offizier ausgebildet werden

Einem weltweiten Trend folgend wird auch die luxemburgische Armee derzeit von einer »arbeitsintensiven« zu einer »kapitalintensiven« Streitmacht umgebaut. Eine zentrale Rolle spielen dabei unbemannte, ferngesteuerte und weitgehend automatisierte Aufklärungs- – und in letzter Konsequenz auch Kampfdrohnen.
Wie am Dienstag auf dem regierungsamtlichen Internetportal gouvernement.lu mitgeteilt wurde, haben Armeeminister François Bausch, Generalstabschef Alain Duschène und weitere Armeeangehörige am (...)

>> mehr

Vel‘OH zu wenig robust

Die Umstellung in der Hauptstadt aufs batteriegestützte Fahrradverleihsystem mit elektrischem Hilfsmotor stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Das hochgelobte Prestigeprojekt mit dem ersten und immer noch einzigen voll elektrifizierten Fahrradleihsystem weltweit hatte zunächst im Winter große Anlaufschwierigkeiten: Feuchtigkeit und Kälte setzten ihm bis zur Gebrauchsunfähigkeit zu.
Jetzt ist Sommer und es ist reichlich trocken. Die Klagen sind nun andere, aber sie sind nicht weniger (...)

>> mehr

Keine Lösung für den Sudan

Die Abkommen mit der Militärführung entsprechen nicht den Interessen der Menschen auf den Straßen. Im Gespräch mit Fathi Alfadl von der Sudanesischen Kommunistischen Partei

In den vergangenen Tagen und Wochen erreichten uns über die Agenturen und andere Medien unterschiedliche, zum Teil widersprüchliche Berichte über die Lage im Sudan. Zuletzt war die Rede von einem Abkommen zwischen den Kräften der Opposition, die auf den Straßen und Plätzen für grundlegende Veränderungen kämpft, und dem Militärischen Übergangsrat (Transitional Military Council, TMC), das durch die Afrikanische Union (AU) vermittelt wurde.
Tatsächlich hat sich mit diesem Abkommen die Situation nur (...)

>> mehr

An zwei Fronten

Macron will Militär im Weltall

Emmanuel Macron macht mit der Militarisierung ernst. Sein jüngster Coup: Frankreichs Luftwaffe soll ein Weltraumkommando erhalten und künftig als »Luft- und Weltraumwaffe« operieren, teilte der französische Präsident am Vorabend der Militärparade zum Nationalfeiertag mit. Erst am Freitag hatte er an den Feierlichkeiten zur Fertigstellung eines neuen U-Boots teilgenommen. Dabei ging es nicht um irgendein x-beliebiges Modell, sondern um das erste atomgetriebene U-Boot der neuen Barracuda-Klasse, den (...)

>> mehr