Unser Leitartikel:
Zusätzliches Personal statt Überstunden

Trotz Wirtschaftskrise und Arbeitslosigkeit werden nach wie vor zahlreiche Überstunden geleistet. So wurde die Gewerbeinspektion (ITM) auch im letzten Jahr von Hunderten von Betrieben über Arbeiten in Kenntnis gesetzt, die über die legale Schichtdauer hinausgingen. Hinzu kommen jene Überstunden, die ohne Wissen der ITM geleistet werden. Es waren deren auch im Vorjahr sicherlich eine Unmenge, obwohl vor Jahren zur Anfrage von Überstunden eine aus Sicht der Betriebe vereinfachte Regelung (...)

>> mehr

Das linke Mäntelchen zur Irreführung der Wähler ist wieder da

Als die Dreierkoalition von DP, LSAP und Grünen 2017 die punktuelle Steuerreform verabschiedete, hatte die KPL Kritik an der Reform geübt, da die Regierung die Steuerlast für die kleinen und mittleren Einkommen zwar etwas verringert, aber bestehende Ungerechtigkeiten beibehalten hatte. Damals hatte die KPL eine Reihe zusätzlicher Maßnahmen gefordert, welche DP, LSAP und Grüne aber abgelehnt hatten, so dass die KPL diese Forderungen erneut in ihr Programm zu den Chamberwahlen vom 14. Oktober 2018 (...)

>> mehr

Kapitalismus bedient nur Zahlungskräftige

Profit, je höher desto besser, ist das einzige, an dem das Kapital die Wirtschaft ausrichtet. Da sich der nur beim Verkauf von Waren und Dienstleistungen an Zahlungskräftige erzielen läßt, sind weniger Zahlungskräftige weniger interessant und gar nicht Zahlungskräftige völlig uninteressant. Das hat für sie fatale Folgen, denn ihre Bedürfnisse bleiben auf der Strecke.
So gibt es zwar genügend Nahrung und Medizin für alle auf diesem Planeten. Da es das aber nur gegen Bezahlung gibt, kriegen das nicht (...)

>> mehr

Schule hat nicht die Mittel, die gebraucht werden

Letzten Freitag durften es die Gemeinderäte laufen lassen zur Schulorganisation, und das war eine traurige Veranstaltung, die tief blicken ließ. So stellten Koalitionsräte jede Menge Informationsfragen zum Beispiel nach Statistiken, womit sie bewiesen wie wenig demokratisch ihre Vereine funktionieren und wie stiefmütterlich sie von ihrem eigenen hochherrschaftlich über ihnen thronenden Schöffenrat behandelt werden. Gewundert darf sich werden, wenn gleich mehrere nicht zwischen krankhafter (...)

>> mehr

FARC zum Wahlergebnis in Kolumbien

Mit Iván Duque hat der Kandidat des »Uribismus«, also des rechtskonservativen politischen Feldes im Umfeld des Ex-Präsidenten Álvaro Uribe, die Präsidentschaftswahl in Kolumbien in der Stichwahl gegen den linksalternativen Gustavo Petro gewonnen. Die FARC erklärt in einem Kommuniqué, daß sie die Ergebnisse des Urnengangs respektieren wird.
Das Ergebnis war erwartet worden. In dem politisch tief gespaltenen Land hat sich Duque als Kandidat des rechten Uribe in der Präsidentschaftswahl gegen den (...)

>> mehr