Unser Leitartikel:
Propaganda und Wirklichkeit

Die Ankündigung der Regierung, ab dem 1. März 2020 werde der öffentliche Personennahverkehr kostenlos, hat im Ausland für Schlagzeilen gesorgt, einmal, weil der kostenlose öffentliche Transport generell die Ausnahme ist, und ein weiteres Mal, weil eine Regierung, die ein so großes soziales Herz hat, dass sie die Fahrkarten aus sozialen Gründen abschaffen will, im real existierenden Kapitalismus eigentlich nicht so richtig ins Bild passt.
Andererseits sind hierzulande viele, die sich eher (...)

>> mehr

Jeder fünfte Schaffende unter 24 von Armut bedroht

Eurostat: Nur in Rumänien zählen mehr junge Schaffende zu den »working poor«

Seit Jahren beklagt die Salariatskammer CSL, in Luxemburg mit seinem vergleichsweise hohen Lebensstandard gebe es immer mehr Menschen, die trotz täglicher Arbeit Gefahr laufen, in Armut abzurutschen. In den »Econews« vom November 2018 hieß es zuletzt, der »Taux de risque de pauvreté au travail« sei im Jahr 2017 auf den höchsten Stand seit Beginn der Erhebung durch die CSL 2005 gestiegen. In einer neuen Studie des EU-Statistikamtes werden die Befunde bestätigt und es wird gezeigt, daß das Phänomen (...)

>> mehr

Place Dargent in Eich nächste Großbaustelle

Es gibt wenig gute Nahrichten von der Verkehrsfront in der staugeplagten Hauptstadt. Beim gestrigen Pressefrühstück kam eine weitere schlechte Nachricht hinzu. Am 1. März beginnen für 325 Arbeitstage größere Infrastrukturarbeiten auf der Eicher Place Dargent, einem der Stauzentren dieser Stadt zu den Zeiten der Verkehrsspitzen morgens und abends. Es wird also noch härter als bisher und der gute Rat, den Platz weiträumig zu umfahren wird zur Quadratur des Kreises. Immerhin führt zur Zeit noch eine (...)

>> mehr

Rückschlag für Sahrauis

EU-Parlament votiert für Ausweitung des Handelsabkommens mit Marokko

Die sahrauische Befreiungsbewegung Frente Polisario sieht sich erneut gezwungen, wegen der Handelsvereinbarungen zwischen der Europäischen Union und Marokko vor den Europäischen Gerichtshof (EuGH) zu ziehen, wie die sahrauische Nachrichtenagentur SPS am Montag meldete. Das EU-Parlament in Brüssel hatte am vergangenen Mittwoch einer Ausweitung des Fischerei- und Handelsabkommens mit Marokko auf die besetzte Westsahara zugestimmt. 444 Abgeordnete waren dafür, 167 dagegen, 68 enthielten sich. Die (...)

>> mehr

Tiefer Graben zwischen Arm und Reich

Vermögen der Milliardäre erhöht sich um 2,5 Milliarden US-Dollar pro Tag

Davos – Die Kluft zwischen Arm und Reich in der Welt hat nach Angaben der Organisation Oxfam im vergangenen Jahr gefährlich zugenommen. Das Vermögen der Milliardäre sei um durchschnittlich 2,5 Milliarden US-Dollar pro Tag (!) gestiegen – ein Plus von 12 Prozent zum Vorjahr. Indes habe die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung 11 Prozent – 500 Millionen Dollar je Tag (!) – verloren. Zu diesem Ergebnis kommt die Organisation in ihrem Ungleichheitsbericht, den sie kurz vor Beginn der Jahrestagung des (...)

>> mehr